Aktuelles Allgemein Efferen
Kommentare 0

Verwaltung legt Zwischenstand zu Efferen-West vor

von Saleh Mati am 23. November 2016

Vier Geschosse und Kettenhäuser auf politischen Wunsch

In Efferen-West plant die Stadt eins der größten Neubaugebiete der letzten Jahre. Damit soll der wachsenden Nachfrage nach Wohnraum begegnet werden.

Die Stadt Hürth legte dem Ausschuss für Planung nun den aktuellen Sachstand vor. Dabei sind die Wünsche von CDU und Grüne zu dichterer Bebauung und mehr Geschossen eingearbeitet. Ein Teil der freistehenden Einfamilienhäuser aus dem Entwurf vom 30.08.2016 ist verschwunden.

Daneben sollte auf Anregung von CDU und Grünen Abstellanlagen für Fahrräder eingeplant werden. Ein Wohnhof soll für Häuser mit alternativen Baumaterialien zur Verfügung stehen.

Zudem setzen sich CDU und Grüne beim Verkauf der städtischen Grundstücke für öffentlich geförderten Wohnraum ein. Die SPD-Fraktion teilt dieses Anliegen und kann sich weitergehende Festsetzungen hierzu vorstellen.

Mit diesen Änderungen ist das Anliegen der Bürgerinitiative nach Wohnhäuser mit maximal drei Geschossen nicht erfüllt worden. Auch fordert die IG Efferen-West, dass sich die Planung der bestehenden Bebauung besser anpasst. Zudem befürchten Vertreter der Anlieger, dass die Bebauung zu Nahe an der K2n ist.

Die SPD-Fraktion fragte im Ausschuss nach der Anbindung des Stadtbusses, der Größe der Bauriegel, dem Verkehr und den Stellplätzen.

Der Beschluss zur Offenlage soll am 20.12.2016 im Ausschuss beraten werden. Bis dahin sollten auch die fehlenden Gutachten vorliegen. Anschließend besteht für die Bürger die Möglichkeit ihre Anregungen und Einwände der Verwaltung mitzuteilen. Parallel hierzu ist eine Information der Bürger geplant. Anschließend muss über die Anregungen vom Ausschuss entschieden werden. Nach Abschluss dieser Beratungen kann der BPL rechtskräftig werden. Es bleibt abzuwarten, ob die jetzt vorgestellte Planung bis zum Ende Bestand haben wird.

Über Saleh Mati

Saleh Mati, geb. 1966 in Köln. Seit 1966 wohnhaft in Hürth. Mitglied im Stadtrat seit 2004 Alle Einträge von Saleh Mati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.